menu +

Siebtrommel

Die Siebtrommel ermöglichen eine Größensortierung des einströmenden Mülls in 2 oder mehrere Fraktionen. Sie können einzeln oder in einer Kaskadenanordnung eingesetzt werden (primäres Sieb und sekundäres Sieb) um eine Verfeinerung der Sortierung zu erreichen.
Das Siebtrommel besteht im Wesentlichen aus einem runden rotierenden Teil mit gelochten Wänden, welcher auf Gummirädern läuft, die von einem oder mehreren von Frequenzumrichtern betätigten Getriebemotoren angetrieben werden (variable Geschwindigkeit). Der Querschnitt des Rotors ist zylindrisch oder achteckig.

Die Abmessungen und der Lochflächenanteil der Begrenzungsbleche des Rotors legen die Sortierparameter fest, der Innendurchmesser und die Länge des Rotors bestimmen den Stundendurchsatz. Die Räder werden von einem robusten Rahmen und Stützfüßen abgestützt. Zwei Wartungsstege in Längsrichtung sowie die großen Türen ermöglichen eine einfache Wartung.
Um den Austritt von Staub und Gerüchen zu verhindern, ist das Sieb mit Flanschen für einen eventuellen Anschluss an die zentrale Absauganlage ausgestattet.

HAUPTANWENDUNGEN:
  • Primäres und sekundäres Siebtrommeln
  • Sortierung sperrige Materialien
  • Sortierung organisches Material
  • Erzielung der idealen Stückgröße für nachgeschaltete Maschinen (z.B. ballistik separator)

EBS Aufbereitungssieb                              Sieb für Siedlungsabfälle

                             EBS Aufbereitungssieb                                                         Sieb für Siedlungsabfälle, Durchsatz 40 Tonnen/Stunde     

Detailansicht des Rotors mit achteckigem Querschnitt                             Detailansicht des Rotors mit zylindrischem Querschnitt

   Detailansicht des Rotors mit achteckigem Querschnitt                             Detailansicht des Rotors mit zylindrischem Querschnitt    

[ zurück
TO TOP